Hochzeitsgedicht

geschrieben am 16.09.2016

Kim und Ben uns ist ganz klar

zusammen seid ihr wunderbar

und ineinander schwer verschossen

darum habt ihr es beschlossen

in den allerheil‘gsten Stand

ganz egal in welchem Land

unter Jubel und Trompeten

heut‘ zusammen einzutreten.

 

Dazu woll‘n wir jetzt gratulieren

denn wenn wir dann auf allen Vieren

aus dieser Tür nach Hause wanken

haben wir dafür keine Gedanken.

 

Wir wünschen Euch von Herzen

Liebe ohne Schmerzen

dass ihr morgens froh erwacht

weil ihr diesen Fang gemacht

und täglich Freude habt daran

dass ihr diesen Schritt getan

dass ihr immer daran denkt

wie wundervoll ihr seid beschenkt.

 

Nur eins muss ich euch sagen

selbst vollendetes Betragen

kann schlimm‘res zwar vermindern

aber nicht ganz verhindern.

 

Auch Unwetter wird kommen

Liebe euch weggenommen,

denn immerwährendes Bergauf

entspräche nicht dem Weltenlauf.

 

Dabei jedoch denkt daran,

wie man das Blatt wenden kann

Versucht einander zu verzeihen

euch immerzu ein Ohr zu leihen

Angst und Sorgen zu verstehen

schweren Gang zusamm‘ zu gehen

auch wenn alles euch vergeht

felsenfest zusammen steht

miteinander herzhaft lachen

hilft gegen manche böse Sachen.

 

An gruseligen Tagen

besonders Nettes sagen

aus Liebe heraus handeln

wird Stürme ganz verwandeln.

 

Eure Liebe sollt ihr genießen

Das wollen wir jetzt mit Euch begießen.

Herzlichen Glückwunsch.